31.08.2019 um 19.30 Uhr Konzert im Palais Flamenco-Jazz-Fusion Berlin

31.08.2019 um 19.30 Uhr im Palais Bad Köstritz:
Flamenco - Jazz- Konzert mit „Rasgueo" aus Berlin

Sound und Name legen zwar spanisch Wurzeln nahe - in Wirklichkeit verfolgt das Berliner Quartett Rasgueo jedoch einen viel internationaleren Ansatz. Vom griechischen Gitarristen Nikos Tsiachris gegründet, den die Liebe damals nach Deutschland verschlug, fanden sich mit dem Bassisten Martin Lillich, dem Jazztrompeter Martin Auer sowie dem uruguayischen Schlagzeuger Diego Piñera schnell Brüder im Geiste, die mit ihm an einer einmaligen Mischung aus Jazz, Flamenco und Weltmusik arbeiten wollten. Mit hervorragender Technik und feinfühligen Arrangements konnte sich das Quartett, das seit 2012 in der jetzigen Besetzung auftritt, einen festen Platz in der deutschen Jazz- und Weltmusikszene erspielen.

Besetzung:
Nikos Tsiachris Gitarre
Martin Auer Trompete, Flügelhorn
Martin Lillich Bass

Rezensionen
"Die Vokabeln des Flamencos, seine typischen Spielfiguren, Anschlagtechniken und Kadenzen sind noch raffinierter als auf dem Debüt in einem improvisatorischen Jazzkontext eingebettet." (JazzThing)
"Auf Echo demonstriert er mit vielschichtigen Eigenkompositionen seine musikalische Klasse an der Gitarre und bewegt sich mit seiner Band, die Trompete, Schlagzeug und Bass aufbietet, auf hohem Niveau zwischen Flamenco und Jazz." (Guitar Acoustic)

Kartenbestellungen für dieses außergewöhnliche Konzert in der Bad Köstritz Information 036605/86059 oder im Kulturamt/ 88145